die fachstelle für kinder-, jugend- und bürgerInnenbeteiligung

Karmeliterplatz 2, 8010 Graz, Tel.: ++43/316/90370-110, Fax: DW 113, office@beteiligung.st

Menü

Jugendlandtag 2016

Jugendlandtag 2016

Jugendliche reden im Landtag mit

Sagen was Sache ist und gehört werden: Der Jugendlandtag rückte die Standpunkte von Jugendlichen in den Mittelpunkt und gab ihnen die Möglichkeit konkrete Anträge an Politikerinnen und Politiker zu richten.

290 junge Menschen hatten im Herbst bereits die Chance genutzt, ihre Anliegen und Ideen bei 15 Regionaltreffen des Jugendlandtages einzubringen. Rund 60 davon wurden am 01.12.2016 vom Landtag Steiermark ins Landhaus eingeladen und konnten sich mit den anwesenden Politikerinnen und Politikern austauschen.

Jugendliche aus der gesamten Steiermark im Alter von 16-20 Jahren trafen beim Jugendlandtag auf Abgeordnete und Regierungsmitglieder. Neben den zahlreichen Zuseherinnen und Zusehern, die sich vor Ort ein Bild vom Jugendlandtag machten, verfolgten auch viele Interessenten den Jugendlandtag live im Internet. Die Sitzung selbst wurde von Landtagspräsidentin Bettina Vollath geleitet.

17 Anträge

Die Jugendlichen nutzten diese Möglichkeit, sich an der Gestaltung ihres Lebensumfeldes zu beteiligen, sehr intensiv. Gemeinsam mit anderen Jugendlichen unterschiedlichster Herkunft und Ausbildung tauschten sie sich aus und formulierten 17 konkrete Anträge, welche sie im Landtag verkündeten. Unter diesen waren Forderungen nach Unterstützungen für Lehrlinge, attraktivere Öffi-Tickets oder die Förderung politischer Aufklärung für Jugendliche. Die anwesenden Politikerinnen und Politiker gingen gleich danach auf die vorgebrachten Anträge ein und konnten so augenblicklich den Jugendlichen ihre Position dazu darlegen.

Um die Wichtigkeit der eingebrachten Anträge zu unterstreichen, wurde vom Landtag darüber hinaus ein Unterausschuss eingesetzt, welcher sich nun um die eingebrachten Anträge kümmert und diese, wenn möglich, auch umsetzt.

 

Weiter Informationen dazu findest du unter: www.mitmischen.steiermark.at oder auf fb/JugendlandtagSteiermark

Gefördert wurde das Projekt von:
Land Steiermark, Ressort Bildung und Gesellschaft
Erasmus+ Jugend in Aktion