(c)Schindler

ABGEDREHT!

Knittelfeld als Drehort: Ein junges Filmteam war in der Stadt unterwegs und drehte einen Social-Spot.

Für den Filmworkshop haben sich 11 Jugendliche aus dem Murtal beworben. Von beteiligung.st organisiert, vom Land Steiermark gefördert, bot sich Knittelfeld als Gastgeberstadt an.

 

Es wurde viel diskutiert, geplant, ein Drehbuch entwickelt, Darsteller:innen gesucht und schlussendlich gedreht. Wieviel Zeit und Nerven es braucht wurde schnell klar. Der in Knittelfeld aufgewachsene künstlerische Leiter, Tobias Steiner, hat die Crew aber souverän und mit vollem Engagement angeleitet. Viele helfende Hände und viel Know-how wurden eingebracht. Vom Suchen nach passenden Drehorten bis hin zu den Requisiten war das gesamte Team gefordert.

Wie viel Equipment im Einsatz und Konzentration nötig ist, war besonders bei den Einstellungen sicht- und spürbar. Die junge Schauspielerin musste auch viele Szenen mehrfach drehen, das gehört zum Fimbusiness. Damit alles richtig professionell läuft, wurden die Jugendlichen von Profis begleitet.

 

Das fertige Produkt ist ein Social-Spot, der am 17. September 2021 im Dieselkino Fohnsdorf präsentiert wird. Um auch einen Einblick hinter die Kulissen zu bekommen, wird ebenso ein Making Of gezeigt.

 

Fotos zum Filmworkshop gibt es hier.