Kindergemeinderät:innen mischen in Fohnsdorf mit

Beim ersten Treffen nach der Sommerpause des Kindergemeinderats konnten viele neue Kindergemeinderatsmitglieder begrüßt werden. Die ersten beiden Treffen im September und Oktober konnten noch vor Ort stattfinden und wurden zur Ideenfindung und -ausarbeitung genutzt. Auch im neuen Kindergemeinderatsjahr sind der Natur- und vor allem der Tierschutz ein großes Thema.

Ab November mussten die Treffen online abgehalten werden. Trotz der Umstände und der räumlichen Distanz, gelang es dem Kindergemeinderat „Sticker für Mistkübel und ein sauberes Fohnsdorf“ zu gestalten.

 

Das Projekt „Sticker auf Mistkübel“ konnte im April erfolgreich umgesetzt werden: Gemeinsam mit Herrn Bürgermeister Gernot Lobnig, Gemeinderat Markus Brunnhofer (Umweltreferent) und Helmut Tscharre (Amtsleiter für Jugend, Sport und Presse) machten die Kindergemeinderät:innen einen Spaziergang durch Fohnsdorf und beklebten die Mistkübel mit ihren selbstentworfenen Sickern.

Die Kindergemeinderät:innen wollen mit der Stickeraktion die Mistkübel in der Gemeinde sichtbarer machen und darauf hinweisen, dass der Müll in die Tonne gehört.