Kindergemeinderat mischte wieder in der Gemeinde mit

Start der Sitzungen im Schuljahr 2020/2021 war im Oktober. Begrüßt wurde der Kindergemeinderat von Herrn Bürgermeister Jakob Frey, Herrn Vizebürgermeister Jakob Binder und der neue Jugendausschuss-Obfrau Yvonne Grössinger. Dieses Treffen konnte unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln noch „in echt“ stattfinden.

Die weiteren Treffen mussten online abgehalten werden. Die Kindergemeinderät:innen entschieden sich gemeinsam für folgende Projekte: eine Müllsammelaktion sowie Schilder zu gestalten und diese an besonders „verschmutzten“ Stellen in Hart bei Graz aufzustellen.

Bei einer Online-Sitzung nahmen sieben Politiker:innen aus dem Gemeinderat (inkl. Bürgermeister) teil. Die Kindergemeinderät:innen überlegten sich Fragen an den Gemeinderat, die von den Politiker:innen direkt beantwortet wurden. So erfuhren die Kinder mehr über das Leben und die Tätigkeiten der Gemeinderät:innen.

Um eine Abwechslung zu den Online-Treffen zu haben, wurde eine Schnitzeljagd rund um das Gemeindeamt organisiert. Die Schnitzeljagd war so gestaltet, dass die Kindergemeinderät:innen sie selbstständig und in Einzelarbeit machen konnten.

Ab April 2021 konnten die Treffen wieder in Präsenz stattfinden. Diese wurden für die Projektumsetzung genutzt.