AUSGEZEICHNET MITGEMISCHT

AUSGEZEICHNET MITGEMISCHT

POLTISCHE BILDUNG IM LANDHAUS – ODER ONLINE
Fast 7.300 steirische Jugendliche haben in den letzten zwölf Jahren die Gelegenheit genutzt, an einer der drei angebotenen Werkstätten rund um Politik, Partizipation und Medien von Mitmischen im Landhaus teilzunehmen. Aktuell werden alle Werkstätten, die sonst im Landhaus stattfinden, online abgehalten.

Egal ob online oder vor Ort: Ein Rundgang durchs Landhaus, das Schlüpfen in die Rolle einer Politikerin/eines Politikers, die Auseinandersetzung mit der Medienlandschaft Österreichs und eine Gesprächsrunde mit Landtagsabgeordneten sind nur einige Programmpunkte, die in den Werkstätten stattfinden. Bei Mitmischen im Landhaus werden drei verschiedene Werkstätten angeboten. Alle Werkstätten können einzeln gebucht werden. Die Schülerinnen und Schüler erhalten nach Absolvierung einer Werkstatt eine Teilnahmebestätigung.

 

Zertifikatsverleihung Mitmischen im Landhaus einmal anders

Es kann von einzelnen Klassen auch ein besonderer Schwerpunkt in politischer Bildung auf die steirische Landespolitik gelegt werden: So können alle drei Werkstätten absolviert werden. Wenn zusätzlich eine vierte Werkstatt selbstständig in der Schule gestaltet wird, bekommt die Klasse ein Zertifikat für besonders intensives Mitmischen überreicht.

Sowohl eine 4. Klasse der BAfEP Hartberg als auch eine Maturaklasse des BG/BRG Klusemannstraße haben sich heuer dieses besondere Zertifikat verdient. Normalerweise findet die Zertifikatsverleihung in feierlichem Rahmen im Landhaus statt. Da dies aktuell nicht möglich ist, haben sich Landtagspräsidentin Manuela Khom und Landesrätin Dr.in Juliane Bogner-Strauß etwas besonderes für die Klassen einfallen lassen: Sie haben gemeinsam eine Videobotschaft für die Klassen gestaltet und diese direkt in die Klassenzimmer geschickt!

So bekam die Maturaklasse des BG/BRG Klusemannstraße neben den Zeugnissen auch die Zertifikate überreicht. Die Schüler:innen sahen gemeinsam die Videobotschaft an, in der Präsidentin Manuela Khom und Landesrätin Juliane Bogner-Strauß gratulieren und an die Maturant:innen appellieren: „Ihr habt euch das Zertifikat für euer Engagement redlich verdient. Wir wünschen uns für die Zukunft, dass ihr weiterhin interessiert bleibt, auch an der Politik und, dass ihr kritisch bleibt. Denn genau das macht eine Demokratie aus!“

Die Schüler:innen zeigten sich sehr erfreut. Maturant Alex sagt stellvertretend für seine Klasse dazu: „Das war heute zum letzten Schultag unserer Schullaufbahn noch eine richtig nette Überraschung! Danke für die Videobotschaften aus dem Landhaus! Ich würde mir wünschen, dass alle Oberstufen-Schüler:innen diese Workshops erleben dürften, die bringen echt viel und sind einfach toll organisiert!“ 

Geschäftsführerin beteiligung.st, Mag.a Daniela Köck: „Es freut mich, dass Mitmischen auch online so gut angenommen wird. Die Werkstätten sind eine ideale Ergänzung zur politischen Bildung in der Schule. Wir machen Politik erfahrbar."