Erstes Projekt auf Schiene - und weitere, die folgen

Erstes Projekt auf Schiene - und weitere, die folgen

Der Kindergemeinderat Raaba-Grambach startet nach den Sommerferien mit vollem Elan in die Umsetzung seiner Projektideen. So wurde es bei der ersten gemeinsamen Aktion kunterbunt!

Zusätzliche Sitzbänke für die Raaba-Grambacher Bevölkerung

Passend zum Herbst und pünktlich zum Gemeindewandertag beabsichtigten die Kindergemeinderät*innen bunte Sitzbänke in ihrer Gemeinde aufzustellen. "Sie sollen nach einem Spaziergang zum Wohlfühlen und Verweilen einladen", so der O-Ton der Kinder.

Die Bauhofmitarbeiter bereiteten hierfür die Holzpfeilfer und Farben für die Anmalaktion vor und bauten die Bänke anschließend nach Anleitung der Kinder zusammen. Sie wurden anschließend in der Gemeinde verteilt aufgestellt und laden nun zum Platznehmen ein.

 

Ein weiteres Anliegen des Kindergemeinderats: Sicherheit im Straßenverkehr

Den Mädchen und Burschen liegt die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr sehr am Herzen. Darum wurden bislang uneinsichtige Plätze und Kreuzungen identifiziert und mithilfe von Fotos dokumentiert. Es folgt nun ein Gespräch mit den zuständigen Kommunalpolitikern, bei dem gemeinsam überlegt wird, wie diese Orte entschärft werden können.
Darüber hinaus gestaltete der Kindergemeinderat ein Straßenschild mit "Bitte langsam", das auf einer schnell befahrenen Straße aufgestellt werden soll.