START ZWEIER NEUER JUGENDRÄTE

START ZWEIER NEUER JUGENDRÄTE

In Gratkorn und St. Barbara im Mürztal starten Ende 2017/Anfang 2018 zwei neue Jugendräte. So bieten die beiden Marktgemeinden ihren Jugendlichen die Chance, sich aktiv am Gemeindegeschehen einzubringen und mitzugestalten.

Jugendrat Gratkorn

Am 14. November war es soweit: Bgm. Helmut Weber öffnete das Gemeindeamt für die erste Sitzung des neuen Gratkorner Jugendrats. Gemeinsam mit Gemeindekassierin und Jugendausschussobfrau Stephanie Kabon sowie GRin Rosa Schlögl begrüßte er die jungen Männer und Frauen und freute sich über ihr Interesse. „Vor drei Jahren beteiligten sich unsere Schülerinnen und Schüler an einer Jugendbefragung, bei der zahlreiche Wünsche erfasst wurden“, erklärt Kabon und richtete sich dann direkt an die Jugendlichen: „Wir haben festgestellt, dass es von eurer Seite viele Anliegen gibt, die angehört werden sollen und vor allem ernst zu nehmen sind.“ Die Gemeinde möchte den Gratkorner Jugendlichen die Chance geben, gemeinsam ihre Ideen weiterzudenken und in Teamwork auch umzusetzen. Herrn Bgm. Weber ist es wichtig, dass „der Jugendrat auch eine vermittelnde Rolle zwischen Jugend und Gemeindepolitik einnimmt und so zu einer wichtigen Schnittstelle in der Gemeinde wird.“ Der Jugendrat ist also auch erste Anlaufstelle und steht der Gemeinde zukünftig beratend zur Seite.

Jugendgemeinderat St. Barbara

"Aus dem Projekt MitmachitektInnen 2016/17 entstand die Idee, einen Jugendgemeinderat in St. Barbara zu initiieren. Das war der Wunsch der Jugend und wir von der Gemeinde möchten den Jugendlichen vor Ort nun die Chance geben, diese Idee weiterzudenken und in ihrem Sinne umzusetzen", so Bgm. Jance zur Entstehung des Beteiligungsvorhabens. Gemeinsam mit zwei eigeninitiativen Jugendlichen wurde der Start und die Bewerbung schon durchgeplant. Februar 2018 wird es dann soweit sein und Jugendliche aus St. Barabara können in ihrer Gemeinde mitmischen.

 

Mag. Jakob Kramer und Nadja Maier, MA von beteiligung.st begleiten die Gemeindeverantwortlichen und Jugendlichen bei der Umsetzung ihrer Vorhaben. Landesrätin Mag.ª Ursula Lackner unterstützt die beiden Marktgemeinden mit ihrer Initiative Mitmischen vor Ort.