ALT GENUG um sich zu beteiligen!

ALT GENUG um sich zu beteiligen!

Im Jahr 2015 hat das Land Steiermark bewusst einen Schwerpunkt auf Jugendinformation und Jugendbeteiligung gesetzt: Basierend auf Forderungen der Jugendlichen vom Jugendlandtag 2012 wurde das Projekt ALT GENUG vom Land Steiermark initiiert und von den beiden Fachstellen beteiligung.st und LOGO jugendmanagement umgesetzt. Die Schwerpunkte lagen auf den Themenbereichen Jugendbeteiligung, politische Sensibilisierung und zielgerichteten Informationsangeboten, um den Dialog und Austausch zwischen Politik und Jugend zu fördern und (besonders) ErstwählerInnen im Zuge des steirischen Superwahljahres 2015 mit umfassenden Informationen rund ums Thema Wahl und Wählen zu versorgen.

Am 19.11.2015 fand im Rahmen des Projektes ALT GENUG in Deutschlandsberg eine Beteiligungswerkstatt statt. Insgesamt 7 Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren folgten der offenen Einladung zur Beteiligung am Stadtgeschehen. Sie setzten sich mit Themen und Angeboten in ihrer Stadt kritisch auseinander, brachten ihre Ideen und Anregungen ein und traten mit neun EntscheidungsträgerInnen in Dialog. Die zwei Projektideen „Neuer Skatepark“ und „Neugestaltung Freibad“ wurden auf ihre Umsetzbarkeit diskutiert.

Im Plenum wurden sofort Termine für weitere Treffen bzw. Besichtigungen beschlossen, die Weiterarbeit bzw. Umsetzung der Projektideen liegen nun in der Verantwortung der politischen EntscheidungsträgerInnen, der Jugendlichen mit dem Team von STRuDL (Streetwork und Deutschlandsberg).