Jugendregionsparlament

Erstes Jugendparlament für eine gesamte Region

Jugendliche aus Aflenz, Thörl und Turnau mischen ab sofort in der Kommunalpolitik und Regionalentwicklung mit! Bgm. Hubert Lenger, Bgm. Günther Wagner und Bgm. LAbg. Stefan Hofer freuten sich darüber, bei der ersten Sitzung am 9.11.2016 insgesamt 47 Jugendliche zu begrüßen.

Auf Initiative von Netzwerk Meilenstein Hochschwab Süd luden die drei Gemeinden erstmals zu einem gemeinsamen Jugendparlament ein. Das für die gesamte Region zuständige Gremium soll erste Anlaufstelle für Jugendanliegen sein: Welche Angebote sollen für Jugendliche gesetzt werden? Was gehört schon längst in der eigenen Gemeinde verändert? Was setzt eine „jugendfreundliche“ Region voraus? Ein Schuljahr lang beraten die Jung-ParlamentarierInnen die drei Gemeinden, reden in der Kommunalpolitik mit und setzen ihre Ideen für eine jugendfreundliche Region in Zusammenarbeit mit den Gemeindeverantwortlichen um.

Die beiden Projektinitiatorinnen Philomena Pierer und Evelyn Hesse-Gaida vom Netzwerk Meilenstein sichern die Betreuung vor Ort und sind wichtige Schnittstellen zwischen Gemeinden und Jugendlichen. Nadja Maier, MA und Mag. Jakob Kramer von beteiligung.st begleiten das Jugendregionsparlament und sind für die fachliche Unterstützung verantwortlich. Gefördert wird das Jugendregionsparlament von Landesrätin Mag.a Ursula Lackner mit der Landesinitiative Mitmischen vor Ort.