ALT GENUG - DOs! Jugendbeteiligung in der Steiermark

ALT GENUG - DOs! Jugendbeteiligung in der Steiermark

Am 10.02.2015 fand die Pressekonferenz statt - beteiligung.st und LOGO führen das Projekt im Auftrag vom Land Steiermark durch.

In Umsetzung der steirischen Jugendstrategie und auf Basis eines einstimmigen Landtagsbeschlusses vom Sommer 2014 setzt das Projekt „ALT GENUG – DOs!“ Maßnahmen zu den Schwerpunkten Jugendbeteiligung & politische Sensibilisierung, sowie zur Gemeinderats- und Landtagswahl 2015. Steirische Jugendliche sollen durch vielfältige Maßnahmen ermutigt werden, sich an der Gestaltung ihres Lebensumfeldes zu beteiligen und dazu animiert werden, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.
Maßnahmen zum Schwerpunkt „Jugendbeteiligung“, wie zum Beispiel Beteiligungswerkstätten in Gemeinden, ein Planspiel in Schulen oder ein Projekt-Fördertopf für Jugendliche und Gemeinden, werden in den kommenden Wochen und Monaten folgen.
Zahlreiche Materialien auf unterschiedlichen Kanälen sollen einerseits jugendliche (Erst-)Wählerinnen und (Erst-)Wähler über das Wählen informieren und zum Wählen animieren, andererseits Gemeindeverantwortlichen, sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der schulischen und außerschulischen Jugendarbeit Kinder- und Jugendbeteiligung näher bringen.
Die Aktivitäten zum Schwerpunkt „Gemeinderats- und Landtagswahl 2015“ bilden neben einer umfangreichen Informationsoffensive vor allem eine Tour mit der „mobilen Wahlkabine“ und eine Diskussion zwischen Jugendlichen und Spitzenpolitikerinnen und Spitzenpolitikern der steirischen Parteien.

 

Überblick über die Maßnahmen

 

Mehr Information unter

www.altgenug.st