Verein beteiligung.st | Die Fachstelle für Kinder-, Jugend- und BürgerInnenbeteiligung

Karmeliterplatz 2/2. Stock, 8010 Graz, Tel.: +43 316 903 70 110, office@beteiligung.st, ZVR: 281367745

Jugendlandtag 2019

Logo_Jugendlandtag

DEIN STANDPUNKT ZÄHLT

Sagen was Sache ist und gehört werden: Der Jugendlandtag am 01. März 2019 rückte die Standpunkte der Jugendlichen in den Mittelpunkt und gab ihnen die Möglichkeit, eigene Anliegen und Forderungen an die heimische Landespolitik, direkt und unmittelbar zu richten.

Alle im Landtag Steiermark vertretenen Parteien beschlossen einstimmig die neuerliche Abhaltung des Jugendlandtages. Dabei wurde der Verein beteiligung.st, Fachstelle für Kinder und Jugendbeteiligung, beauftragt den Jugendlandtag zu organisieren und vorzubereiten.

Dazu wurde im Vorfeld zu 13 Regionaltreffen steiermarkweit eingeladen, um zu gewährleisten, dass möglichst viele Jugendliche aus allen Regionen des Bundeslandes daran teilnehmen und ihre Ideen bereits dort ausarbeiten und vorstellen können. Mit über 300 Jugendlichen unterschiedlichen Alters zwischen 16 und 20 Jahren, aus verschiedenen Lebensbereichen und Regionen der Steiermark, wurde die steirische Vielfalt widergespiegelt.
Der Jugendlandtag ist eine Gelegenheit, die Themen der Jugendlichen in den Mittelpunkt zu stellen. Konkret wurden am Donnerstag, dem Vorbereitungstag für den Jugendlandtag, selbstverfasste Anträge ausgearbeitet, welche im Anschluss den Jugendsprecherinnen und Jugendsprechern und den Mitgliedern der Landesregierung im Sitzungssaal des Landtages präsentiert wurden. Die Politikerinnen und Politiker konnten sich somit intensiv mit den Interessen der Jugendlichen auseinandersetzen und darüber reflektieren.

Beim„Meet & Greet" hatten die jungen Menschen vor Beginn der Sitzung die Gelegenheit, mit den anwesenden Politikerinnen und Politikern ins persönliche Gespräch zu kommen. Durch die anschließende Sitzung des Jugendlandtages führte Zweite Landtagspräsidentin Manuela Khom, ganz im Stil einer offiziellen Landtagssitzung, was den Jugendlichen sichtlich gefiel und auch dazu motivierte, spannende Reden zu wichtigen Themen zu halten.

Die Themen der Jugendlichen waren breit gefächert. Von Umweltschutzmaßnahmen bis hin zur Förderung und Bewusstseinsbildung einer gesunden Lebensweise, wie zum Beispiel durch Sport. Die Anträge der Jugendlichen beim Jugendlandtag werden später auch Thema im Landtag sein und noch weiterhin für Gesprächsstoff in der Landstube sorgen.

 

Weitere Informationen gibt es auf www.mitmischen.steiermark.at